Plakat des Monats Dezember
Plakat Dezember
Counter

Meldungen aus dem Jahr 2015


26.12.2015 - Trauernachricht

Unser Glaubensbruder Arnold Lutter ist am Samstag, dem 26. Dezember 2015 in die Ewigkeit gezogen.

26.12.2015 - Gemeindebrief Januar 2016 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 27. Dezember 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

06.12.2015 - Musikalischer Abend „Weihnachten im Wandel der Zeit“

Musikalischer Weihnachtsabend Unter dem Thema „Weihnachten im Wandel der Zeit“ gestalteten der Gemischte Chor, der Jugend-, Kinder- und Seniorenchor sowie Instrumentalisten der neuapostolischen Kirchengemeinde Gotha am 6.12.2015 um 17 Uhr einen musikalischen Abend im Advent.

Gemeindevorsteher Ev. Schwind begrüßte die Anwesenden im Anschluss an den Orgelvortrag „Lobt Gott ihr Christen allzugleich“ (BWV 609 von J.S. Bach), mit herzlichen Worten und einem Gebet.
Die Zuhörer wurden in seiner Ansprache, auf ein interessantes und abwechslungsreiches Programm mit Weihnachtsliedern der letzten Jahrhunderte vorbereitet. 

Das Repertoire der Musikvorträge reichte von „Komm du Heiland aller Welt“, einem Lied aus dem 12.Jh. n.Chr.  bis  zum Kinderlied  „Wann kommst du Weihnachtsmann“  aus dem 20. Jh.

Christbaumkugel

Einfühlsam und geradezu passend zum derzeitigen Weltgeschehen, sangen die Kinder und ihre Betreuer den Friedenskanon „Dona nobis pacem“ aus dem Agnus Dei der Messe (15.Jh).  

Von W.A. Mozart erklang in das berühmte „Ave verum corpus“ (KV618) – vorgetragen vom gemischten Chor, Violine und Orgel.

Kinderchor Der Gothaer Instrumentalkreis, bestehend aus Violinen, Quer- und Blockflöte, Klarinette und Kontrabass, spielte Weihnachtsklassiker wie „Stille Nacht“ von Franz Xaver Gruber und  „Vom Himmel hoch da komm ich her“. Ebenfalls erklang das berühmte „Once in Royal David´s City“, welches seit 1919 in der Kapelle des King´s College (Cambridge) jedes Jahr am Heiligabend zum Gottesdienst als Eingangslied zur Begleitung der Prozession gesungen wird. Hierbei wird die erste Strophe von einem Mitglied des Choir of King´s Chapel, als Solo gesungen. Die erste Strophe übernahm heute, solistisch vorgetragen, eine einzelne Violine.

Jugendchor

Dietrich Bonhoeffer schrieb im Jahr 1944 als Kriegsgefangener, kurz vor seinem Tod, einen Weihnachtsbrief an seine Verlobte, so erklärte der Gemeindechordirigent dem Publikum. Diese Zeilen wurden später in dem Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ vertont. Im Anschluss an die aufschlussreichen Erläuterungen des Chorleiters, wurde das hieraus entstandene Lied, gefühlvoll, als musikalischer Beitrag zur schicksalsbehafteten Nachkriegszeit, vom Chor vorgetragen.

„Süßer die Glocken nie klingen“, war der gelungene Beitrag des Seniorenchores zum Programm.
Die Melodie zu dem Weihnachtslied, hat ihren Ursprung übrigens in einem thüringischen Volkslied. (ca. 1820)
Vom Klavier begleitet, bereicherte der Jugendchor der Gemeinde, den Abend u.a. mit einem abwechslungsreichen und interessanten Medley bekannter Weihnachtslieder. Das Publikum belohnte diese Beiträge sowie die Vorträge des Kinderchores stets mit lebhaften Applaus.

Seniorenchor Mit dem „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“  von Engelbert Humperdinck (1854 – 1921) überraschten zwei Solistinnen in Begleitung der kleinen Emporen Orgel, die Zuhörer zum Ende des Programmes, mit ihrem Gesang aus luftiger Höhe:
Abends, will ich schlafen gehn, vierzehn Engel um mich stehn:
Zwei zu meinen Häupten, zwei zu meinen Füßen, zwei zu meiner Rechten,
Zwei zu meiner Linken, zweie, die mich decken, zweie, die mich wecken,
Zweie, die mich weisen, zu Himmels-Paradeisen.
Mucksmäuschen still war es in der gesamten Kirche, als dieses bewegende Abendgebet von der Empore erklang.

BesucherIm Anschluss bedankte sich Evangelist Schwind beim Publikum und den Akteuren für den gelungenen Abend und motivierte  alle Anwesenden, abschließend das weltbekannte und beliebte Weihnachtslied „O du fröhliche“  mitzusingen.
Nachdem das Lied von einer Choralfantasie und einem festlichen Orgelpräludium eingeleitet wurde, begleitete eine Trompete den weihnachtlich, festlichen Gesang der Gemeinde.

Die Zuhörer erlebten eine interessante, musikalische Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte – eben ganz nach dem Motto: Weihnachten im Wandel der Zeit….

Text: D. S. / Foto: N. So.

29.11.2015 - Musikalischer Abend "Im Wandel der Zeit"

Am Sonntag, 06. Dezember 2015 findet um 17:00 Uhr in der Neuapostolischen Kirche Gotha, Kesselmühlenweg 2 ein musikalischer Abend statt.

Sänger, Musiker, Kinder, Jugendliche und Senioren der Kirchgemeinde Gotha stimmen mit bekannten und weniger bekannten Musikstücken auf die schöne Weihnachtzeit ein.

Herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

29.11.2015 - Gemeindebrief Dezember 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 29. November 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

31.10.2015 - Gemeindebrief November 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 01. November 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

30.09.2015 - Gemeindebrief Oktober 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Mittwoch, 30. September 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

22.09.2015 - Trauernachricht

Unsere Glaubensschwester Barbara Bayer ist am Samstag, dem 19. September 2015 in die Ewigkeit gezogen. Die Trauerfeier findet am Samstag, den 10. Oktober um 11.00 Uhr auf dem Hauptfriedhof in Gotha statt.

01.09.2015 - Gemeindebrief September 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Mittwoch, 02. September 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

29.07.2015 - Gemeindebrief August 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 02. August 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

29.06.2015 - Gemeindebrief Juli 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Mittwoch, 01. Juli 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

26.06.2015 - "Markt der Möglichkeiten" - zum Kreiskirchentag 2015

Am kommenden Wochenende wird in Gothas Innenstadt der zweite Kreiskirchentag gefeiert. Unter der Überschrift „Du bist schön“ sind alle Kirchgemeinden, diakonischen und kirchlichen Einrichtungen unserer Stadt eingeladen, am Samstag, den 27. Juni 2015 mit einem „Markt der Möglichkeiten“ einen Tag lang bunt und fröhlich die Innenstadt zu bevölkern.

Wir als neuapostolische Gemeinde sind mit einem Pavillon in unmittelbarer Nähe des Rathauses zu finden. Es ist für uns ein Schritt nach draußen -  raus aus dem Kirchenlokal in die Stadt. So können wir als Kirchgemeinde wahrgenommen werden und  mit Christen und Gästen ins Gespräch kommen. Gerne können sie sich über unseren Glauben informieren und unsere Gemeinde kennenlernen. Für unsere kleinen Gäste haben wir Mal- und Bastelangebote vorbereitet.

In der Zeit zwischen 11 und 17  Uhr heißen wir sie an unserem Stand „Herzlich willkommen“ und laden sie gern zu Kaffee und Gebäck ein.

26.05.2015 - Gemeindebrief Juni 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 31. Mai 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

07.05.2015 - Heimgang Apostel i.R. Velten Hoffmann

(07.05.2015) Hannover. In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstags, 7. Mai 2015, ist Apostel im Ruhestand Velten Hoffmann im Alter von 78 Jahren im Klinikum Meiningen verstorben. Der himmlische Vater hat damit seinen Leidensweg der letzten Wochen abgekürzt und Erlösung geschenkt.

Goldene Hochzeit 2012Der Heimgegangene hinterlässt seine Ehefrau Renate. Im April 2012 empfingen beide durch Stammapostel Leber den Segen zur goldenen Hochzeit.

Apostel Hoffmann diente 41 Jahre als Amtsträger, davon fast 22 Jahre als Apostel. Er wirkte nicht nur in seinem Arbeitsbereich Thüringen im großen Segen, sondern auch in Nordwest-Russland, wo er fast alle Gemeinden selbst gründete.

Die Trauerfeier wird Bezirksapostel Wilfried Klingler am Mittwoch, 13. Mai 2015, um 17 Uhr in der Kirche Gotha, Kesselmühlenweg 2, durchführen.


Quelle: NAK Mitteldeutschland

01.05.2015 - Gemeindebrief Mai 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 03. Mai 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

01.04.2015 - Gemeindebrief April 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Karfreitag, 03. April 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

27.03.2015 - Auftakt zu den Bachwochen 2015

Die traditionelle „Lange Nacht der Hausmusik” zur Eröffnung der Thüringer Bachwochen nutzte die Gemeinde Gotha bereits zum sechsten Mal zu einem Konzert in der Kirche. Mit einem vielseitigen Programm bestehend aus Gesangs- und Instrumentalbeiträgen, in denen nicht die Perfektion, sondern die Freude am Musizieren im Vordergrund stand, wurden alle Gäste an diesem Abend erfreut.



Der Musikabend wurde mit einem Choral und einem Menuett auf der Orgel eröffnet. Nach Gebet und Begrüßung von Zuhörern und Aktiven durch unseren Vorsteher machte Diakon Keller die Anwesenden mit Thema und Anliegen des Abends bekannt. Aktives Musizieren, vokal und instrumental, in einem eher privaten Rahmen, mit Johann Sebastian Bach im Mittelpunkt und etlichem hörenswerten „Drumherum”. Zu diesem Drumherum gehörten interessante Hintergrundinformationen aus dem Leben Bachs. Den zweiten Beitrag setzt der Jugendchor mit „Jauchzet dem Herrn”. Xenia spielte auf ihrer Violine ein Lied von Mozart und Fragment aus der Bauernkantate Bachs. Begleitet wurde sie von ihrer Freundin am Klavier. Danach erklang „Intrada” und „Ich bete an die Macht der Liebe”, gespielt auf der Trompete. Hausmusik im besten Wortsinn steuerten Jannik und Xenia mit ihren Menuett und dem Volkslied „Horch was kommt von draußen rein” bei. Mit dem 3. Satz Finale aus Haydns Sonate in C-Dur beendete Robert auf dem Klavier den ersten Teil.

Das abwechslungsreiche Programm führte die Zuhörer im zweiten Teil mit zwei Blockflötenduetten von Bach, von Iris und Nicole gespielt, und „Bist du bei mir” hin zum Vortrag unseres Seniorenchors „Der Mond ist aufgegangen”. Im Anschluss erklang das Menuett von Telemann, vorgetragen von Kontrabass und Klavier sowie Wiegenlied und Sonatine, gespielt von Violine und Flöte. Mit dem Lied „Ich der Herr von Erd und All” endete das Programm, bevor Aktive und Zuhörer den Abend mit dem gemeinsam gesungenen Gebet „Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen” beschlossen. Der Vorsteher dankte für die rege Teilnahme. Ja er brachte auch seine Freude über die Vielzahl von Freiwilligen in unserer Gemeinde zum Ausdruck, die Gott rühmten, das Publikum begeisterten und auch selbst Freude an der Musik hatten.

Text: A. Schw. / Foto: N. So.

25.02.2015 - Gemeindebrief März 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 01. März 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

01.02.2015 - Anbieten statt aufzwingen

Jeder Gläubige ist aufgerufen seiner Gemeinde und den Mitmenschen zu dienen. Doch manchmal kommt uns die Macht der eigenen Meinung in die Quere. Was trennt dann das Dienen vom Herrschen? Antworten aus einem Stammapostel-Gottesdienst: weiterlesen ...

01.02.2015 - Gemeindebrief Februar 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Sonntag, 01. Februar 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...

01.02.2015 - Ausbau des kirchlichen Medienangebotes zum 01.01.2015

nac.today – so heißt das neue Nachrichtenmagazin, das Anfang 2015 online geht. Damit erweitert die Neuapostolischen Kirche International (NAKI) ihre Webpräsenz und bietet noch mehr Informationen. Zum gleichen Zeitpunkt werden kircheneigene Apps und im Frühling 2015 die offizielle Website der NAKI (nak.org) angepasst. Zu den Inhalten des neuen Nachrichtenmagazins gehören die Themenbereiche Organisation, Glaube, Gesellschaft, Panorama und Geschichte sowie eine umfangreiche Mediathek. Im Bereich "Organisation" informiert die Kirche über personelle Besetzung von Arbeits-
und Projektgruppen, über Öffentlichkeitsarbeit sowie kirchliche Hilfswerke und Nebeneinrichtungen. In der Rubrik "Glaube" stehen Inhalte von Gottesdiensten, Lehraussagen und Formen der Lehrvermittlung im Vordergrund. Hier kommen Seelsorger und Theologen genauso zu Wort wie Katechismus und Lehrschriften. Im Themenbereich "Gesellschaft" sind soziales Engagement, Kirchenpositionen zu gesellschaftlich relevanten Themen und der Blick zu anderen Religionen und Konfessionen der Schwerpunkt. Im "Panorama" stehen Menschen, Musik, Gemeinden und die vielfältige Lebensgestaltung als neuapostolischer Christ im Fokus. Im Bereich"Geschichte" sind Persönlichkeiten, Jahrestage und Zeitzeugen inhaltlicher Bezugspunkt von Publikationen. nac.today

Quelle: NAKI

29.12.2014 - Gemeindebrief Januar 2015 online

Die online Ausgabe des neuen Gemeindebriefes steht ab sofort zum Download bereit. Die Printausgabe ist ab Donnerstag, 01. Januar 2015 verfügbar.

 

 

weiter ...